Bildkontrollierte Injektionstherapie

Bildkontrollierte Injektionstherapie Dr. Lessl München
Bei diesem minimal-invasiven Behandlungsverfahren wird unter ständiger Bildführung eine dünne Sonde exakt an die "Schmerzquelle" herangeführt und dort eine hochwirksame Medikamenten-Kombination eingebracht, die die entzündeten Strukturen beruhigt. Der Schmerz wird innerhalb kürzester Zeit gelindert und verschwindet in vielen Fällen völlig. In Abhängigkeit der Schmerzlokalisation- und Intensität erfolgt die Bildkontrolle durch
1) Ultraschall
2) C-Bogen Röntgenkontrolle
Eine Bildkontrolle unter CT wird in unserer Praxis abgelehnt. Nach derzeitigen Erkenntnissen ist dieses Verfahren der Kontrolle unter C-Bogen weit unterlegen und bringt viele Nachteile mit sich.
 
Weitere Informationen zu unseren Therapieverfahren finden Sie auf der Webseite der
GIW - Gesellschaft für Interventionen an der Wirbelsäule.

OTTO11

Orthopädie in der Ottostraße
Ottostraße 11
80333 München

RUFEN SIE UNS AN:

089 - 20 18 23 30